Archive

Archive for the ‘Politik’ Category

Sächsische Dampfschiffahrt versenkt Flotten-Chef

21. November 2013 1 Kommentar

mopoHeute in der „Dresdner Morgenpost“ exklusiv zu finden: Der Chef der Sächsischen Dampfschiffahrt, Sebastian Meyer-Stork (51), wurde am Dienstag mit sofortiger Wirkung beurlaubt! Die Firma betreibt 13 Schiffe – für sie ist nun Reeder-Witwe Karin Hildebrand zuständig.
An der SDS GmbH ist der Freistaat mit 51 Prozent beteiligt. Stephan Gößl, Sprecher im Finanzministerium zur „Morgenpost“: „Ja, Herr Meyer-Stork wurde am Dienstag abberufen. Für ihn wurde Frau Karin Hildebrand als Geschäftsführerin berufen.“ Gründe nennt er keine: „Dies ist eine Personalentscheidung der Gesellschafter.“
IMG_2316Karin Hildebrand firmiert im Internet bereits als SDS-Geschäftsführerin. Ihr 2010 verstorbener Ehemann Klaus übernahm für die Conti-Gruppe (Schifffahrtsbeteiligungen) 1992 die Dresdner „Weiße Flotte“ von der Treuhand und investierte 36 Mio. Euro. Seitdem heißt die Firma Sächsische Dampfschiffahrts-GmbH & Co. Conti Elbschiffahrts KG.
Grund für die Beurlaubung sind wohl dramatisch schlechte Bilanzen! Fuhr die SDS Mitte der 2000er Jahre noch Gewinne von bis zu 1,4 Millionen Euro ein, werden für 2012 nur noch 70 000 Euro taxiert – der entsprechende Jahresabschluss wird in den kommenden Tagen veröffentlicht. Noch schlimmer das laufende Geschäftsjahr 2013: Hier werden hohe sechsstellige Verluste erwartet.
Dieser Tage hätte der Vertrag mit Meyer-Stork verlängert werden müssen – er läuft am 31. Juni 2014 regulär aus. Offenbar genug Gründe für die Gesellschafter, die Reißleine zu ziehen.

Der komplette Text ist in der heutigen Ausgabe der „Dresdner Morgenpost“ zu finden!

Chemnitz – Barbara Ludwig Favoritin im 2. Wahlgang

16. Juni 2013 Kommentare aus

So gut wie alle der 182 Wahlbezirke sind in Chemnitz ausgezählt. Klar ist, Amtsinhaberin Barbara Ludwig von der SPD, ist die Gewinnerin im ersten Wahlgang. Mit knapp 46 Prozent liegt sie mehr als doppelt so hoch in der Wählergunst wie ihr stärkster Herausforderer von der CDU, Ralph Burghart (knapp 20 Prozent). In 14 Tagen wird sich dann in Chemnitz im zweiten Wahlgang entscheiden, wer die „Stadt der Moderne“ in den kommenden sieben Jahren regieren wird. Überraschend stark, vor allem in den „jüngeren Stadtgebieten“ war Grünen-Landeschef Volkmar Zschocke (knapp 10 Prozent).

Bildschirmfoto 2013-06-16 um 18.54.19

Frau Reiches Weltbild in einem Video…

5. März 2013 1 Kommentar

… ja, Katharina Reiches (CDU) – peinlich für Sachsen – am Wochenende bei Jauch schräg vorgetragene Argumentation (war das überhaupt eine?), fasst dieses Video noch einmal zusammen. Aber wesentlich passender. Frau Reiche, hier gibt’s noch Argumente!!!

Dresden: 13. Februar ruft wieder auf die Straße

12. Februar 2013 1 Kommentar

weisse roseMorgen jährt sich die Bombardierung Dresdens erneut. Wieder werden zehntausende Dresdner friedlich ihren Familienmitgliedern gedenken wollen, welche in der grauenhaften Bombennacht vom 13. zum 14. Februar 1945 zum Opfer fielen. Doch seit vielen Jahren wird dieser Tag in Dresden nun schon missbraucht: Von Neonazis, die europaweit zu einem sogenannten „Trauermarsch“ aufrufen. Auch morgen werden wieder rund 1000 Neonazis in Dresden erwartet, die durch die Stadt ziehen wollen. Schon fast rituell ziehen sie auch Protestler von links an, die bereits zu Blockaden in der Innenstadt aufrufen.

Weiterlesen …

„Sachsens Glanz und Preußens Gloria“ bei Facebook

4. November 2012 1 Kommentar

Auch bei Facebook ist das Buch „Sachsens Glanz und Preußens Gloria“ nun zu finden. Mit vielen Fotos und Infos – einfach mal reinschauen!

Bundespräsident Gauck besucht Dresden

3. September 2012 Kommentare aus

182 Botschafter aus aller Welt, die in Deutschland akkreditiert sind, wurden heute in Dresden „gegauckt“! Denn gemeinsam mit dem Bundespräsidenten besuchten sie die sächsische Landeshauptstadt. Statt seinem Heimatbundesland Mecklenburg-Vorpommern, wählte Joachim Gauck Sachsen aus, um zum ersten Mal mit allen Botschaftern – von Afghanistan bis Zypern – einen Tag zu verbringen. Weiterlesen …

Dresden: Regenbogenflagge von der Stadt verboten

11. Mai 2012 Kommentare aus

Dresden macht sich mal wieder alle „Ehre“! Wenn ab 26. Mai für eine Woche überall in der Stadt CSD-Veranstaltungen laufen und am 2. Juni der große Umzug durch die Stadt zieht, wird vor dem Rathaus wieder nicht die Regenbogenflagge wehen. Was in anderen Städten selbstverständlich ist, scheitert an der konservativen Stadtverwaltung: Denn der CSD ist für die Stadt keine „politische Veranstaltung“. Weiterlesen …