Archive

Archive for the ‘Privat’ Category

Aus die Maus oder alles Neu?

23. Dezember 2013 Kommentare aus

So. Mmmh. Das war’s? 2013 schon wieder rum? Okay… Ging ja fix! Zumal hier ja relativ wenig passiert ist und die Site ja ruck, zuck durchgescrollt ist. Leider. Aber irgendwie fehlen mir die Themen. Zu viel Persönliches will ich hier nicht reinmachen – dafür gibt es Facebook, da können es meine Freunde lesen. Zu viel aus DD aber auch nicht, da gibt es deutlich bessere lokale Blogs. Mehr aus den Urlauben? Nö, seit knapp zwei Jahren habe ich ja meinen GC-Blog (Link rechts) und der nimmt genug Zeit in Anspruch und hat schon fast so viele Leser im Monat wie der Hauptblog im Jahr. Also, was tun? Dicht machen? Würde mir extrem schwer fallen nach nunmehr acht Jahren. Umwandeln in einen anderen Blog, mit neuen Inhalten, neuem Layout? Eine Option. Erste Ideen hätte ich da bereits… Ich werde mal drauf rumkamen. Zumindest bin ich mir sicher, dass es hier nicht so weitergehen kann, wie die letzten Wochen. Es gibt zu viele Blogs und Seiten im Internet, die nicht gepflegt werden und unaktuell sind. Also, lasst euch überraschen. Erst einmal ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch an alle Leser. 2014 wird hier was geschehen, okay? Wann weiß ich aber noch nicht.

Ach ja, hier der obligatorische Jahresrückblick von Google zu allem, was geschehen ist. Zumindest wird das gezeigt, was für Google wichtig war…

August III.: Ausstellung auf Schloss Hubertusburg

3. Oktober 2013 Kommentare aus

Am 29. August 1756 begann der Siebenjährige Krieg – der halb Europa ins Elend riss. Auch Sachsen erlitt unvorstellbare Schäden, vor allem in Dresden und in Leipzig, welches die Preußen plünderten. (Natürlich war Sachsen wieder auf Seite der Kriegsverlierer zu finden.)  Einen traurigen Höhepunkt erreichte der  Krieg, der auch als der eigentliche erste Weltkrieg bezeichnet wird, im Jahr 1761. Nach damaligen Verständnis ließ der Preußenkönig Friedrich II. Schloss Hubertusburg völkerrechtswidrig plündern. Zwei Jahre später wurde Hubertusburg zum Verhandlungsort jenes historischen Ereignisses, mit dem am 15. Februar 1763 der Siebenjährige Krieg zwischen Österreich, Preußen und Sachsen beendet wurde: dem “Frieden von Hubertusburg”.

250 Jahre nach Beendigung des Siebenjährigen Krieges gibt es auf Schloss Hubertusburg (Wermsdorf) eine thematische Ausstellung zu diesem Ereignis. Die Sonderausstellung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden soll den historischen Rang der  königlichen Jagdresidenz – dem deutschen Versailles – wieder in die Öffentlichkeit rücken. Kostbare Möbel, Gemälde, Porzellane, Waffen und Musikinstrumente – sowie der Thron der Kurfürsten – lassen den Glanz einer Epoche lebendig werden, die mit dem Siebenjährigen Krieg und dem Tod des Königs im Friedensjahr 1763 ein abruptes Ende fand.
Die Ausstellung, die am 5. Oktober 2013 beendet werden sollte, wurde nun auf Grund des großen Ansturmes noch einmal bis 3. November verlängert. Und, was soll man sagen: Wer nicht hingeht, ist selber Schuld! Die Schlossanlage wurde liebevoll saniert, ein Teil des Schlosses befindet sich wieder in historischem Zustand – obwohl es noch viel zu tun gibt! Allein der Blick in die Schlosskapelle ist ein Muss!
Mehr zu Hubertusburg, zum Siebenjährigen Krieg und August III. im Buch „Sachsens Glanz und Preußens Gloria“.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Burg-/ Kirchenruine in Oybin

24. September 2013 Kommentare aus

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Peer Steinbrück: „Klartext“ in Dresden

12. September 2013 Kommentare aus

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schlosskapelle im Residenzschloss Dresden

11. September 2013 Kommentare aus

Nach drei Jahren Bauzeit endlich vollendet: Die historische Schlosskapelle –  unter Kurfürst Moritz entstanden – ist wieder auferstanden, inklusive mittelalterlichem Schlingenrippengewölbe. Damit ist das 1945 vernichtete Residenzschloss von Dresden im Rohbau wieder vollendet.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Queen Elisabeth legt in Hamburg ab

21. Juli 2013 Kommentare aus

Hier Bilder vom 17. Juli – aufgenommen an den Landungsbrücken in Hamburg: Das Kreuzfahrtschiff „Queen Elisabeth“ (2058 Passagiere, 2010 von der Queen getauft) läuft aus dem Hafen gegen 19 Uhr aus.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dresden: Samba Universo auf „Parade der Vielfalt“

5. Mai 2013 Kommentare aus

Auf der heutigen „Parade der Vielfalt“ spielte auch die Samba-Schule aus Dresden – „Samba Universo“. Mitglieder der bekannten „Trommel-Gruppe“ waren zuletzt im Februar beim Carneval in Rio (Brasilien) und schauten sich dort Teile der Show ab. Heute begeisterten die Jungs und Mädels etwa 100 behinderte Teilnehmer der Parade und hunderte Dresdner und Touristen zwischen Neumarkt, Fürstenzug und Schlossplatz!

Diese Diashow benötigt JavaScript.