Archiv

Archive for the ‘Klugscheisser’ Category

Klugscheisser 5: Na vielen Dank…

13. Juli 2011 Kommentare aus

… der Deutsche Wetterdienst erwartet in den kommenden Stunden in Dresden massive Gewitter, extreme Regenfälle und Großhagel. Was für Zeug? Großhagel!
Großhagel entsteht immer dann, wenn massive Gewitterwolken mit mächtigen Aufwinden von mehreren hundert Kilometern pro Stunde auftreten. Dann sind die Aufwinde so heftig, dass selbst walnussgroße Hagelkörner ständig wieder soweit in die eisigen Regionen des Gewitterturmes geführt werden, bis sie irgendwann so schwer sind, dass sie durch die Schwerkraft doch zu Boden stürzen. Drei bis fünf Zentimeter große Hagelsteine sind in sommerlichen Gewittern keine Seltenheit, in besonders heftigen Gewitterzellen können die Hagelsteine auch 10 bis 15 Zentimeter Durchmesser erlangen. Fallen diese auch noch im Zusammenhang mit schweren Sturmböen, werden solche Hagelkörner zu regelrechten Geschossen.
Na viel Spass heute Nacht…

Advertisements

Klugscheisser 4 – Monoedukation

11. Mai 2011 1 Kommentar

Die Monoedukation kann auch mit Seedukation gleich gesetzt werden… Ahhh ja. Und was will uns das Wissenschaftsministerium damit sagen, wenn es auf Seite 78 des neuen Hochschulrahmenentwicklungsplanes (ein Unwort für sich) davon spricht? Nun, es ist dann doch recht einfach: Unter Monoedukation versteht man die getrennte Klassenführung – etwa zwischen Schwarz und Weiß, Grünen und Blauen oder Jungs und Mädchen. Was hat das an der Uni zu suchen? Die Hochschule MIttweide hat im Fachbereich Biotechnologie/Bioinformatik einen Studiengang nur für Frauen eingeführt – also eine ausschließlich weiblicher Kurs. Damit sollen Hemmungen im Umbau mit technischen Geräten abgebaut werden. Aha, wenn das wirklich im Jahr 2011 noch nötig ist. Aber: Monoedukation ist haften geblieben. Und, wieder was gelernt!

Klugscheisser 3 – Theia

8. Mai 2011 Kommentare aus

Die Erde hatte einen Zwilling! Nein, nicht wie bisher gedacht ist die Venus unser Schwesterplanet – Theia ist es. Kein „neuer“ Planet im Sonnensystem, sondern ein ehemaliger. Er kreiste offenbar – so die Astronomen – einst auf fast der gleichen Umlaufbahn um unseren Stern, wie die Erde. Und irgendwann hat’s „bumm“ gemacht und Theia donnerte mit der Erde zusammen. Weiterlesen …

Klugscheisser 2 – Ökotrophologie

7. Mai 2011 Kommentare aus

Neulich in Hamburg während einer Tagung bei Gruner + Jahr: „Bei uns arbeiten auch Praktikanten, die Ökotrophologie“ studiert haben.“ Bitte was? -phologien kann man ja viele studieren. Aber Ökotrophologie? Und warum dürfen die bei Zeitschriften Praktika machen? Der Kollege konnte es mir dann doch erklären: Es handelt sich um eine Art Ernährungswissenschaftler, der sämtliche Abläufe vom Stoffwechsel bis zur Verdauung berücksichtigen kann und sich auch mit der Hauswirtschaft, also der Führung von Haushalten auskennt. Ein Mensch also, der in den alltäglichen Dingen des Lebens beraten und helfen kann. Also bei Zeitschriften für Frauen, wo G+J ja führend ist, perfekt aufgehoben ist. Mmmh, wieder was gelernt!

Klugscheisser 1 – Anthropozän

6. Mai 2011 Kommentare aus

Tertiär, Pleistozän… Doch in welcher Zeit leben wir? Im Quartär, wie ich es noch in der Schule lernte? (Damals hieß es allerdings, es sei im Jahre 0 geendet und wir leben einfach nur in der „Gegenwart“) Mmmh, oder ist es die Steinzeit?! Wenn ich mir manche Partei ansehe in unserem Land, könnte ich wohl am ehesten darauf setzen. Doch tatsächlich ist es das Anthropozän! Seit 1800 gilt dieses Zeitalter – offiziell sprach man im Jahr 2000 erstmals von diesem „laufenden“ Zeitalter. Denn der Einfluss des Menschen auf die Entwicklung der Erde und die Veränderung der Oberfläche (durch Abbau von Bodenschätzen, Ackerbau und die Errichtung von Siedlungen) sowie der Einfluss auf Flora und Fauna ist inzwischen so stark, wie er bislang in Umbruch-Epochen von der Natur selbst verursacht wurde. Deshalb: Anthropozän… Wieder was gelernt!

Klugscheisser – jetzt regelmäßig

6. Mai 2011 Kommentare aus

Ja, ich weiß, ich blogge nicht mehr so viel wie noch vor einigen Monaten. Sorry, aber Facebook hat mich für die kleinen und privaten Dinge des Lebens eher auf seine blaue Seite der Macht gezogen, als es der Blog schaffen könnte. In soweit ist hier in den letzten Monaten eher allgemeines, politisches oder photographisches Geschehen aufgetaucht. Damit hier aber endlich wieder mehr passiert, hab ich mir eine neue Rubrik ausgedacht. Den „Klugscheisser“. Ich hab das Glück durch meinen Job regelmäßig neue Dinge zu erfahren oder aufzuschnappen, die mir bislang unbekannt sind. Die werd ich hier einfach mal unregelmäßig posten – vielleicht interessiert es ja wen… 🙂