Archive

Archive for the ‘Firmen’ Category

Sächsische Dampfschiffahrt versenkt Flotten-Chef

21. November 2013 1 Kommentar

mopoHeute in der „Dresdner Morgenpost“ exklusiv zu finden: Der Chef der Sächsischen Dampfschiffahrt, Sebastian Meyer-Stork (51), wurde am Dienstag mit sofortiger Wirkung beurlaubt! Die Firma betreibt 13 Schiffe – für sie ist nun Reeder-Witwe Karin Hildebrand zuständig.
An der SDS GmbH ist der Freistaat mit 51 Prozent beteiligt. Stephan Gößl, Sprecher im Finanzministerium zur „Morgenpost“: „Ja, Herr Meyer-Stork wurde am Dienstag abberufen. Für ihn wurde Frau Karin Hildebrand als Geschäftsführerin berufen.“ Gründe nennt er keine: „Dies ist eine Personalentscheidung der Gesellschafter.“
IMG_2316Karin Hildebrand firmiert im Internet bereits als SDS-Geschäftsführerin. Ihr 2010 verstorbener Ehemann Klaus übernahm für die Conti-Gruppe (Schifffahrtsbeteiligungen) 1992 die Dresdner „Weiße Flotte“ von der Treuhand und investierte 36 Mio. Euro. Seitdem heißt die Firma Sächsische Dampfschiffahrts-GmbH & Co. Conti Elbschiffahrts KG.
Grund für die Beurlaubung sind wohl dramatisch schlechte Bilanzen! Fuhr die SDS Mitte der 2000er Jahre noch Gewinne von bis zu 1,4 Millionen Euro ein, werden für 2012 nur noch 70 000 Euro taxiert – der entsprechende Jahresabschluss wird in den kommenden Tagen veröffentlicht. Noch schlimmer das laufende Geschäftsjahr 2013: Hier werden hohe sechsstellige Verluste erwartet.
Dieser Tage hätte der Vertrag mit Meyer-Stork verlängert werden müssen – er läuft am 31. Juni 2014 regulär aus. Offenbar genug Gründe für die Gesellschafter, die Reißleine zu ziehen.

Der komplette Text ist in der heutigen Ausgabe der „Dresdner Morgenpost“ zu finden!

Centrum-Galerie: Umbau läuft auf Hochtouren

14. April 2013 1 Kommentar

Der Umbau der Centum-Galerie läuft auf Hochtouren. Inzwischen sind die ersten neuen Etagen eingezogen, neue Rolltreppen eingebaut und auch die ersten neuen Läden haben eröffnet. Trotzdem ist noch mehr als genug zu tun. Aber das, was man sieht, lässt hoffen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Leistungsschutzrecht – darum geht’s…

27. Februar 2013 Kommentare aus

Müssen Verlage ihre Arbeit, die Redakteure erstellen und Geld kosten, kostenlos Google überlassen? Der Suchmaschinenanbieter erhält für die Verlagsleistung Geld von Werbetreibenden, will es aber nicht mit den Erzeugern teilen. Google meint, alles muss kostenfrei sein im Internet… Doch warum kassiert man dann die Werbemillionen? Es geht wohl eher um das eigene Monopol und das eigene Geschäftsmodell. Zeit wird’s, dass der Leistungsschutz kommt. Hier die Anhörung im Bundestag der Verlagschefs, darunter Julia Jäkel von Gruner und Jahr.

Post-Dienstleister Teil 3: DHL ist völlig irre

9. Januar 2013 2 Kommentare

BildSo langsam kann man es als Contest sehen: Erst GLS, dann Hermes und nun zur Abwechslung man DHL. Der Dienstleister der Deutschen Post schießt dabei den Vogel ab. Zwei Lieferungen innerhalb von 14 Tagen und zweimal so was von gaaaanz weit unter der Gürtellinie.

Weiterlesen …

Hermes: Inkompetenz pur!

23. November 2012 3 Kommentare

Amazon ist ein klasse Versandhaus: Schnell, pünktlich, zuverlässig. Leider nicht deren Versand – Hermes. Der „Götterbote“ ist einfach nur schlampig, inkompetent und frech. Am Dienstag hätte mein Amazon-Paket bei mir ankommen sollen. Ich war extra zu Hause. doch nix kam. Dann verreiste ich bis gestern Abend. Heute nun, als mein Paket noch immer nicht da war, frage ich bei Amazon nach. Es sei bereits am Dienstag Mittag zugestellt worden. Hallo? Ich war doch da? Weiterlesen …

Centrum-Galerie: Umbau läuft

2. November 2012 Kommentare aus

Endlich weisen Schilder am Eingang der Galerie auf den Umbau hin.

Lang hat es gedauert, viele haben gedacht, der Umbau ist ein Fake und die Galerie schließt: Doch seit wenigen Tagen verkünden Schilder, dass bis Sommer kommenden Jahres die gesamte Galerie komplett umgebaut und erneuert wird. Dazu gab es hier bereits ausführliche Infos. Seit dieser Woche ist der Umbau auch zu sehen: In der zweiten Etage werden Gerüste aufgebaut, an dem Sichtschutzplanen aufgehangen werden, die den Blick auf die Ebene und damit Baustelle verbergen sollen. Außerdem wird  damit begonnen, die runden Pavillons abzureißen. Der Umbau ist nun endlich zu sehen und zu hören… Weiterlesen …

Ältestes Hochhaus Dresdens wird saniert

19. Oktober 2012 Kommentare aus

Na endlich! Das seit 1997 leerstehende und vor sich hingammelnde, 490 Meter hohe „DVB-Hochhaus“ am Albertplatz wird nun saniert. Edeka informierte gestern den Stadtrat, dass es das Areal übernehmen wird – der Rat stimmt zu. Noch in diesem Jahr sollen die Bauarbeiten beginnen, ein 5 800 Quadratmeter großer Supermarkt entstehen.Außerdem soll die Stadtbibliothek, Galerien, Ateliers uns Sporträume einziehen. Eine Tiefgarage mit 450 Stelleplätzen soll ebenfalls entstehen. 21 Millionen Euro will Edeka in die Sanierung stecken, kleinere Stadthäuser in Quaderform sollen neu entstehen. Damit entsteht nun – neben Globus am Bahnhof Neustadt – der zweite größere Supermarkt in der Innenstadt, wo diese bislang spärlich zu finden sind…