Startseite > Arbeit, Firmen, Internet, Medien, Nepi, Print, Youtube > Leistungsschutzrecht – darum geht’s…

Leistungsschutzrecht – darum geht’s…

27. Februar 2013

Müssen Verlage ihre Arbeit, die Redakteure erstellen und Geld kosten, kostenlos Google überlassen? Der Suchmaschinenanbieter erhält für die Verlagsleistung Geld von Werbetreibenden, will es aber nicht mit den Erzeugern teilen. Google meint, alles muss kostenfrei sein im Internet… Doch warum kassiert man dann die Werbemillionen? Es geht wohl eher um das eigene Monopol und das eigene Geschäftsmodell. Zeit wird’s, dass der Leistungsschutz kommt. Hier die Anhörung im Bundestag der Verlagschefs, darunter Julia Jäkel von Gruner und Jahr.