Startseite > Dresden, Elbe, Medien, Nepi, Privat, Sachsen, Youtube > Dresden: Elbe friert zu

Dresden: Elbe friert zu

6. Februar 2012

Während in Hamburg die Schifffahrt bereits eingestellt wurde bis hoch nach Magdeburg, die auf der Elbe im Raum Dresden diese begrenzt noch möglich. Doch auch hier sind bereits ein Drittel des Flusses vereist und bei Außentemperaturen von nachts weniger als 20 Grad (minus!), bildet sich immer mehr Eis. So ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis der Fluss eine Eisfläche ist. Heute morgen schoben sich dicke Schollen den Fluss hinunter. Gefilmt und fotografiert vor der Marienbrücke vom Ostragehege aus…

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

  1. Lukas
    8. Februar 2012 um 19:30

    Gefaellt mir gut der Blog. Tolle Themenwahl.

  2. 28. Mai 2012 um 13:26

    Sehr schöne Bilder. Haben Urlaub in der sächsischen Schweiz gemacht und Dresden besucht. Die Elbe war an beiden Plätzen beeindruckend schön mit Eis bedeckt. Sehr romantisch!

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.