Startseite > Gran Canaria, Nepi, Privat, Urlaub, Welt > Vulkan schläft wieder: Keine neue Insel auf den Kanaren

Vulkan schläft wieder: Keine neue Insel auf den Kanaren

24. Oktober 2011

Schade. Da hatte ich mich schon so gefreut, dass ich im Urlaub mal mit dem Schiff nach El Hierro schippern und mir dort den Vulkanausbruch vor der Küste ansehen kann. Aber nee, der Vulkan hat sich beeilt und aufgehört zu spucken. Damit hat er übrigens auch die Hoffnungen zerstört, dass sich eine neue Insel bilden könnte. Wobei, noch ist ja nicht die Magma im Erdinneren alle!

9 000 Mal hat die Erde seit Juni auf den Kanaren gewackelt. Zum Schluss sogar recht heftig: Vor zwei Wochen bebte die Erde bei El Hierro mit einer Stärke von 4,3 – zu spüren auch auf  Canaria. Am 10. Oktober – Teile der Insel waren bereits evakuiert – geschah es dann: Rund 5 Kilometer südlich brach in 1000 Metern Tiefe ein neuer Vulkan an. Und spuckte ordentlich Magma! Im Internet wurde bereits spekuliert, dass sie eine achte Kanaren-Insel bildet. Nur sooo schnell schießen selbst Lava-Fontainen nicht. Der Ausbruch dauerte eine Woche, dann beruhigte sich der Vulkan wieder.  Gleich an zwei Stellen knackte die Erde auf und hob sich durch die Magma an. Zur Oberfläche schaffte es der Vulkan aber nicht. Zu sehen war daher nur giftgrünes Wasser und jede Menge tote Fische.

Nun erkunden Forschungsschiffe, ob es in naher Zukunft zu weiteren Eruptionen kommt und ob sich vielleicht doch noch eine neue Insel in Zukunft bilden könnte. Denn die Region um El Hierro käme auf den Kanaren am ehesten in Frage, die Insel selbst ist erst etwas mehr als 1 Million Jahre als – quasi noch frisch.  Wobei, wenn die Lava es bis oben schaffen sollte, stellt sich eher die Vermutung, dass El Hierro wachsen würde und es eine Landverbindung geben könnte. Bzw. dass die kleinste Kanaren Insel eine kleine Nachbarinsel bekommt, also ein kleines felsiges Vorland, welches auch anderen Inseln haben…

Na, mal abwarten. Immerhin hat vor drei Wochen auch noch niemand an den Vulkanausbruch geglaubt, als die Erde schon heftig wackelte. Vielleicht hab ich ja in drei Wochen doch noch Gelegenheit zum Tripp nach El Hierro…🙂