Startseite > Privat > Air France bummelt!

Air France bummelt!

1. November 2010

7 200 Kilometer sind wir etwa unterwegs – von Paris nach Punta Cana. Und ich muss sagen, Air France ist gar nicht so übel. Wenn die mal nur annähernd pünktlich wären!
Los ging es ja schon auf dem Flughafen in Tegel. Eine halbe Stunde zu spät wurde der Abfertigungsschalter geöffnet. Entsprechend lang war die Schlange und die Laune der Leute, sie hinter uns standen. Natürlich ging es dann auch 40 Minuten verspätet raus.
Entsprechende Verspätung hatten wir in Paris noch immer. Doch 90 Minuten sollten reichen, um von 2F zu Terminal 2C zu gelangen. Denkt man! Denn vor der Passkontrolle stand eine 50 Meter lange Schlange! Zum Glück lotste man uns in eine neue um, in der nur EUler warteten. Nach einer lächerlichen Stunde waren wir durch und hatten noch 5 Minuten um ein Klo zu finden. Für Michas Buch hat es nicht mehr gereicht. Doch da noch lange nicht alle durch die Kontrolle kamen, legte unser Flieger erst 40 Minuten später ab. (Warum heißt es starten? In einem Hafen legt man ab!)
Jedenfalls sitzen wir nun auf Reihe 49. Ich rechts Außen auf der Innenreihe, Micha links außen auf der Fensterreihe. Mein Nachbar: ein älterer, dicker Schwarzer, der riecht wie es in der U-Bahn riecht. Aber nett isser! Michas: zwei Französinnen, korpulent und Meisterinnen im Dauerquasseln. Puh, was ist nun schlimmer?
Gibt es eigentlich in Deutschland auch Jogginganzüge, die schwarz-rot-gold sind? Die Russen an Bord tragen zumindest solche Dinger aus Ballonseide. Überhaupt – Russen scheinen immer im Rudel aufzutreten. Sie kommen vereinzelt an Bord, maximal als Pärchen. Und die meisten haben, wir im Klischee, echt schon ne Vodkafahne gehabt. Vielleicht erkennen sie sich ja an der? Jedenfalls hat es zwei Stunden gedauert – nur, weil der echt gute Service so lange brauchte – und sie haben sich vor den Klos an den „Freiräumen“ versammelt zum Quasseln. Und Rotwein trinken. Echt geselliges Völkchen.
So, ich hör mal auf mit Tippen. Da jeder vor sich nen Fernseher am Sitz kleben hat, der etwa 70 Filme und Serien bietet, werd ich mich mal unterhalten lassen. Blöd nur, dass ich fast alle der Blockbuster vor kurzem gesehen habe… Wurscht, Shrek 4 war Klasse, mal schauen, was sich jetzt noch bietet…
Der Flug selbst schippert gut vor sich hin. Mal sehen, ob Hurrikan Tomas uns problemlos einlaufen lässt…

  1. david
    16. November 2010 um 12:17

    cool

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.