Startseite > Firmen, Nepi, Privat > GLS: Friss oder stirb!

GLS: Friss oder stirb!

30. September 2010

Unglaublich: Ein defektes Gerät soll getauscht werden. Also schickt mir die Firma, in diesem Fall Kabel Deutschland, ein Paket zu. Am gleichen Tag soll im Tausch das defekte Teil eingesackt und zurückgesandt werden. Doch sooo einfach ist das nicht! Denn Kabel Deutschland versendet leider nicht per UPS oder DHL sondern mit GLS – offensichtlich demunflexibelsten Paketzusteller Deutschlands!

“Wir haben Sie heute um 12.42 Uhr nicht zu Hause angetroffen. Nächster Termin für die Zustellung, morgen, voraussichtlich zwischen 12 und 13 Uhr.” Sehr arbeitnehmerfreundliche Zeit. Da bin ich definitiv wieder nicht zu Hause! Also versuche ich GLS anzurufen. Stolze 95 Cent pro Minute (!) will man sich den Service am Telefon kosten lassen. Natürlich mit Warteschleife. Also google ich nach Alternativen und finde eine kostenlose Nummer (0385-671720). Dort werde ich erst einmal belehrt, dass ich die kostenpflichtige Servicenummer für meine Anfrage zu wählen habe. Was ich nicht tue. Warum auch?

Im Anschluss wird mit mitgeteilt, dass ich mich kümmern muss, dass ich da bin. Wenn nicht, wird es an die GLS-Sammelstelle 25 Kilometer vor Dresden geliefert, wo ich mir das Paket abholen kann. Oder, ich könnte ja einen Nachbarn beauftragen da zu sein und den Tausch vorzunehmen. Geht’s noch? Ich vergattere Nachbarn zu diesen Zeiten definitiv da zu sein? Eine Alternativadresse könne ich nicht angeben, was bei einem einfachen Paket möglich sei, d es sich um einen Tausch handle und der nur direkt mit einer bevollmächtigten Person durchgeführt werden könne. Hallo?!

Unfreundlicher Service, 95 Cent die Minute und null Flexibilität – so etwas Freches in Sachen Paketzustellung hab ich noch nie erlebt! Unglaublich – meine schwarze Liste wird um GLS an oberster Stelle ergänzt!

About these ads
  1. 3. Oktober 2010 um 06:49 | #1

    Ich würde ja nicht GLS auf die schwarze Liste setzen (oder nicht nur) sondern Kabel Deutschland. Schließlich haben diese GLS beauftragt – einfach mal bei KD über GLS beschweren und eine Problemlösung fordern…

    • 5. Oktober 2010 um 18:02 | #2

      “Wir haben mit diesem Postdienst noch nie Probleme gehabt”… Blubb. Soviel zur Antwort von KD. Die sind bei mir ohnehin auf der Böse-Buben-Liste, allerdings bin ich auf die angewiesen. :-)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.