Startseite > Dresden, Flughafen, Internet, Medien, Nepi, Privat, Türkei, Urlaub, Website > Flughafen Dresden bleibt bis Samstag dicht

Flughafen Dresden bleibt bis Samstag dicht

16. April 2010

vulkanDas war wohl nix mit 14.30 Uhr: Die Aschewolke des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull hängt weiter über Sachsen – trifft Dresden und Leipzig voll – und breitet sich nach Süden weiter aus. Statt die ersten Flughäfen wieder zu eröffnen, mussten nun auch tschechische, österreichische, schweizer und polnische Flughäfen schließen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich morgen früh in die Sonne fliegen kann, sinkt immer mehr. Vom Flughafen war zu erfahren, dass bis 24 Uhr heute Nacht absolutes Flugverbot herrscht. Dann beraten Luftsicherheit und deutsche Behörden erneut, wie es weiter geht. Da aber der olle Vulkan weiter spuckt, die die Wahrscheinlichkeit gering, dass es morgen wieder regulär zum Flugbetrieb kommt. FTI hat inzwischen eine Internetseite mit Infos für Reisende eingerichtet…

Die deutsche Flugsicherung hat das Flugverbot jetzt auf 8 Uhr Samstagmorgen verlängert. Der Deutsche Wetterdienst sieht erst ab Sonntag wieder „Flugewetter“, wenn überhaupt. Tolle Wurst… Die Lufthansa sagt soeben alle Flüge bis Samstag 12 Uhr ab.