Startseite > Dresden, Nepi, Politik, Privat > Schweinegrippe trotz Impfung…

Schweinegrippe trotz Impfung…

14. Dezember 2009

Ich wollte es nicht glauben, aber es ist doch ein RIESEN-FEAK der Pharmabranche: die Impfung gegen H1N1! Der Fred lässt sich nämlich vor vier Wochen gegen die Schweinegrippe impfen – die normale war zwei Wochen vorher dran – und hat sie jetzt trotzdem! Komisch, was? Sollte nicht passieren. Doch! Passiert immer wieder. Hat mir heute ein Kollege versichert, der in der Branche ist und sich auskennt. Der ach so tolle Wunderwirkstoff hilft offenbar bei 20 Prozent der Geimpften nicht und ist damit fast wertlos. Und ich quäle mich den fünften Tag in Folge mit hohem Fieber, Gliederschmerzen, Hust (meine Lungen brennen) und Schnuppen… Danke, Pharmaindustrie für einen nutzlosen Schutz. Schön für Euch, dass Ihr an der Panik und der Voraussicht der Politik und des Volkes euch mal wieder dumm und dämlich verdient habt… Arrrrg!!!