Startseite > Apple, Auto, iPhone, Medien, Nepi > TomTom verwirrt mich…

TomTom verwirrt mich…

24. September 2009

tomOkay, seit Monaten ist die Navigationslösung von TomTom fürs iPhone auf dem Markt. Auch die von Navigon. Die, muss ich zugeben, mir ja deutlich besser gefällt. Aber ich hab mich noch nicht wirklich entscheiden können, denn die Halterung von TomTom hat eigentlich viel versprochen. Und bis heute finde ich sie eigentlich optimal: Halterung, Ladekabel, Freisprechanlage, GPS-Chip… Grund für mich zu warten, bis das Teil endlich auf den Markt kommt, um dann zu entscheiden.Nun ist es auf dem Markt. Heute war die Halterung im Apple-Store zu finden. Für 99 Euro – inklusive App. Welche? Stellte sich die Frage – nur Deutschland oder Europa? Doch bevor diese Frage überhaupt in meinem Schädel ankam war wieder alles anders. Plötzlich ruderte TomTom zurück: Es ginge nur um die Halterung, nicht um die App! Auf deutsch: 100 Euro für die Halterung und noch mal 100 Euro für die App (also die Karten für Europa). Knackige 200 Euro! Dafür bekommt man schon ein gutes Navi mit allem Drum und Dran. Mit Kartenmaterial, welches Navigon auch zu bieten hat fürs iPhone, aber zu einem akzeptableren Preis.

Problem ist nun: Die Halterung an sich ist schon geil. Das iPhone soll ja – gerade bei schlechtem Wetter – einige Empfangsprobleme haben. Auch sonst ist sie technisch wohl das beste, was bislang auf dem Markt ist. Aber 100 Euro? Wobei, lasse ich mir ein Navi ins Auto einbauen, bin ich mit dem 20fachen dabei… Funktioniert die Halterung auch mit Navigon? Oder bringt TomTom, wenn das Teil in wenigen Tagen endlich erhältlich ist, doch noch Paketpreise raus? Alles offene Fragen…

Nachdem ich vorhin schon so weit war, jetzt nur Navigon zu kaufen und mir ne billige Halterung an die Scheibe zu pappen, sag ich mir jetzt: Warte doch einfach noch die paar Tage ab. Hat es solange gedauert, hat es auch noch ein bissel Zeit. Vielleicht bringen die ganzen bösen Anrufe bei TomTom und Apple ja was und es ändert sich doch wieder was zu Gunsten der Verbrauche. Ich glaub es zwar nicht, aber die Zeit nehme ich mir…🙂

  1. 24. September 2009 um 19:29

    Hey, ein sehr lästiges hin und her heute🙂 Aber schön zu sehen wie wir uns Blogger gleich wieder drauf stürzen🙂

    Kensington bringt übrigens jetzt wohl auch ne Halterung. Mehr auf meinem Blog.

  2. 25. September 2009 um 05:53

    TomTom Leistet sich auch immer mehr Pannen im Bezug zur Navigation mit dem iPhone. Kensington plant übrigens auch eine eigene Halterung für das iPhone zu veröffentlichten. Diese soll ebenfalls auch GPS haben und wesentlich günstiger sein.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.