Startseite > Nepi, Privat > Steuererklärung ist ferdsch…

Steuererklärung ist ferdsch…

23. März 2009

wisoMan, dass war ja wieder ein Ritt! Stundenlang Papiere sortiert, die ich das ganze Jahr über in den „Steuerschrank“ pfeffere. Warum ordne ich die eigentlich nicht immer gleich? Mmh, nehm ich mir jedes Jahr vor. Egal. Aber nach nunmehr knapp vier Stunden ist es vollbracht: Meine Steuererklärung für 2008 ist fertig. Zumindest fast…

Denn von diversen Versicherungen fehlen noch die Bestätigungen. Ich versteh das nicht, die Knete nehmen sie sich sofort, aber einen Beleg dafür muss man immer anmahnen. Was soll das? Also heißt es jetzt für mich warten, dass die zugesagten Scheine in den kommenden Tagen einflattern, damit ich die Erklärung am Wochenende per Elster abschicken kann. Will doch schnell an meine Knete!🙂

Aber: WiSo sei Dank – seit vielen Jahren nehme ich diese Software und es ist meist immer das rausgekommen, was mir das Programm sagte. Kann ich nur empfehlen! Trotzdem muss man sich eben einen Tag dafür Zeit nehmen, denn so zwischendurch mal durchgewurschtelt, dass klappt nicht…

  1. 28. März 2009 um 08:49

    Das mit den Versicherungen erklärt sich doch von selbst – zumindest aus deren Sicht. Ich würde aber wenigstens einmal einen Steuerberater die Sache in die Hand nehmen lassen, statt alles selbst zu machen, denn es ist manchmal wirklich erstaunlich, welche Kniffe es gibt und was noch herauszuholen ist dabei.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.