Startseite > Dresden, Elbe > Hochwasser in der Elbe

Hochwasser in der Elbe

10. März 2009

hh2Es ist mal wieder soweit: In Tschechien schmilzt der Schnee, aus dem Gebirge fließen die Wassermassen ab und seit Tagen regnet es – zum Teil sinntflutartig. Und wo landet das ganze Wasser: Natürlich in der Elbe. Entsprechend ist der Strom wieder angeschwollen. 4,50 Meter hoch ist der Pegel zur Zeit in Dresden, normal sin 1,40 Meter.

hh11Damit ist Alarmstufe eins deutlich überschritten, nur noch wenige Zentimeter fehlen für die zweite Stufe. Dann müsste auch das Terrassenufer in Dresden für Autos gesperrt werden, was für die Jahreszeit aber typisch ist.

hh3

Komisch ist es dennoch, wenn man dort entlangfährt und die Schiffe der Dampfschifffahrt, die sonst nur oben noch herausschauen, nun plötzlich neben einem trohnen.

Egal, offiziell singt der Pegel, etwa 1 Zentimeter pro Stunde, damit wird Dresden wohl dieses Frühjahr trockene Füße behalten.

Advertisements