Startseite > Internet, iPhone, Kabel Deutschland, Medien, O2, T-Mobile > O2 boykottiert iPhone!

O2 boykottiert iPhone!

9. Februar 2009

l-227-227-fefde04e-8426-45b7-878b-bfb162ce4ed3.jpegLange, lange habe ich zu O2 gehalten – ähnliches Leidensspiel wie bei meinem Clio und immer wieder hab ich ihnen einen Chance eingeräumt. Aber nun ist der Knackpunkt erreicht: Sie haben mich völlig verarscht. Und ich bekomm mein iPhone zu spät!

iphone3g_frontMal vom Anfang: Mitte Januar bekam ich die Meldung von O2, dass ich zum 15. Februar meinen Vetrag verlassen kann und zum 15. Februar meine Nummer mitnehmen kann. Also hab ich mein iPhone für den 15. bestellt. Klappte auch alles, wie ich gerade am Telefon erfahren habe. Nur: Ich bekomme es erst am 17. Februar! Denn O2 hat die Weitergabe der Nummer zur Regulierungsbehörde zu spät beantragt – so das T-Mobile erst dann drauf zugreifen kann. Und ohne Nummer gibt es vorher auch kein iPhone… Ich könnt‘ Kot..!

Dass heißt jetzt auf deutsch: Kein iPhone vor kommendem Dienstag. Kein Handyempfang von Sonntag bis Dienstag – denn meine Nummer wird trotzdem von O2 am 15. deaktiviert.

Trostpflaster: Kabel Deutschland versicherte mir gerade, dass mein Festnetz am Sonntag wie geplant aufgeschlatet wird. Und außerdem erhöhen sie mir ab Sonntag meine Geschwindigkiet fürs Internet drastisch: Von 20 000 kbit/s auf 32 000 und von 1 000 Upload auf 2 000. Und das gratis! So muss es gehen: Danke, Kabel Deutschland.

Blödes O2!

  1. 9. Februar 2009 um 13:36

    Ja, dein Problem kenn ich nur zu gut, wenns um Kündigungen geht dann legen uns die Telekommunikationsanbieter immer gerne „auf Termin“.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.