Startseite > Bau, Dresden, Firmen, Starbucks > Starbucks: Bleibt alles anders?

Starbucks: Bleibt alles anders?

30. Januar 2009

starKeine 24 Stunden ist es her, da vermeldete Starbucks selbst, dass in diesem Jahr 100 neue Filialen nicht wie geplant eröffnet werden. Davon könnte Dresden mit seinen bislang möglichen drei Filialen betroffen sein. Nun hab ich ein paar neue Infos zu den Läden an sich bekommen! Also, der Starbucks in der Centrum-Galerie soll in diesem Herbst eröffnen, angeblich hat der Innenausbau im Erdgeschoss schon begonnen.

agEin weiterer Starbucks soll in den Anbau der Altmarkt-Galerie ab Ende 2010 einziehen. Wie mein Lieblings-Kollege (Hagen) heute in der Morgenpost schreibt, stehen die Veträge kurz vor der Unterschrift. Dies hat gestern Abend der Vermietungs-Manager versichert. Damit dürfte Filiale No.2 in Dresden also auch fast sicher sein.

Fraglich ist, was aus dem angeblichen dritten Starbucks, im neuen Hotel am Altmarkt werden soll. Den empfinde ich ja noch immer als sehr unsicher, zumal er in direkter räumlicher Nähe zu den anderen beiden ist. Leider heißt es: Abwarten und Kaffee trinken, denn genau wird man es erst wissen, wenn die Filialen auch öffnen…

About these ads
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
Die Kommentarfunktion ist geschlossen.