Startseite > Kino, Star Trek > Produktenttäuschung und Hoffnung

Produktenttäuschung und Hoffnung

22. November 2008

page3_blog_entry22-teaserposter31Als alter James Bond Fan konnte ich es mir natürlich nicht erlauben, den neuen Streifen „Ein Quantum Trost“ zu verpassen. Ja, der Film war gut und hatte einige sehr tolle Effekte. Doch es war kein James Bond! Da hätte Jason Borne mitspielen können. Aber eben nicht Bond!

Wo sind all die schönen Specials, die in einen echten Bond gehören? Wo war „Q“? Wo waren die technischen Raffinessen? bond-31Wo war der Sex? Und am Schlimmsten: Was war das für ein Bond??? Daniel Craig hatte fast nie einen sauberen Anzug, nie geleckt-gekämmtes Haar und den typischen Charme. Er war ständig gehetzt, zerschrammt und fertig. Sooo sieht kein Bond aus. Oder? Etwas mehr Charme der alten Filme erhoffe ich mir schon für den nächsten Teil!star-trek-james-t-kirk431x500-31

Apropos Hoffnung: Ich hatte ja die Hoffnung schon lange aufgegeben, dass es noch einen neuen Star Trek Film geben wird. Nun ist er da – zumindest ab 8. Mai 2009: Star Trek XI! Und die ersten Trailer versprechen spannende Unterhaltung. Interessant wird die Umsetzung werden, da der Film ja vor der originalen Kirk-Serie spielen wird und Captain Kirk und Mr. Spok sich darin erst kennenlernen werden… Zum Glück hat man Chris Pine zum neuen James T. Kirk gecastet – es stand doch allen Ernstes auch Tom Cruise zur Wahl. (*schauder*) Und auch der neue Spok ist gelungen. Wenn es mal nur schon Mai wäre…