Startseite > AussieBum, Dresden, Firmen, Nepi, Privat > Post schickt Paket quer durch Deutschland

Post schickt Paket quer durch Deutschland

20. Juli 2010

Was in der Überschrift selbstverständlich klingt, ist ein besserer Witz! Ich hab vor drei Wochen bei Aussiebum in Australien eine Bestellung aufgegeben. Prompt, einen Tag später, kam die Versandbestätigung. Die Australier liefern nicht nur gute Qualität, sie sind auch schnell wie die Kängurus. Aber dann beginnt eine Odyssee meines Paketes nach Dresden, die noch immer andauert… Update: Bis 29. Juli dauerte.

Generell stell ich mir ja die Frage, was den Zoll mein Paket überhaupt angeht. Dass man kontrolliert, was drin ist und evtl. auch nachverzollt, ist doch okay. Dafür kann man ein Paket röntgen oder wie auch immer unauffällig untersuchen. Aber jedes Mal, wenn die Aussies was schicken, wurde das gesamte Paket aufgerissen. Jede Shorts oder Badehose ausgepackt, begutachtet und dann schlampig wieder in die Verpackung gestopft. Und dann ein Zettel beigelegt: “elektronisch registriert”. Bitte warum? Und weshalb? Die speichern doch nicht im Ernst, was ich wann und wo für Buchsen bestellt habe. Oder???

Vorigen Dienstag, zwei Wochen nach dem Absenden des Paketes in Australien, liegt bei mir ein Brief im Briefkasten. Vom Zoll. Man habe ein Paket erhalten, wo jedoch die Rechnung unklar sei. Okay? Und nun? Ich rufe mein Zoll an. Das Paket könne ich sofort abholen, wenn ich die Bestellbestätigung mitbringen würde. Offenbar ist etwas zu viel im Paket. Klar, die kostenlose Werbe-DVD von Aussiebum. Dass das aber der Zoll noch nicht begriffen hat, dass die immer drin liegt und auf keiner Rechnung erscheint?!

Jedenfalls kann ich nicht zur Stauffenberg-Allee fahren, da mein Fuss ja noch immer nicht nutzbar ist. Was nun? Der nette Zollbeamte nimmt sich Zeit. Und ist wirklich freundlich. Er sagt mir, was ich ausdrucken und alles direkt zur Post schicken soll, damit ich mein Paket schnell erhalte. Gesagt – getan. Nur Stunden später ist der Brief im Kasten. Täglich hoffe ich seitdem, dass der Postbote mein Paket bringt.

Eine Woche später: Mein Paket ist immer noch nicht da. Langsam werde ich unruhig. 2500 Meter von der Stauffenberg-Allee (Zoll) bis zu mir sind doch wohl selbst für eine Schildkröte innerhalb einer Woche zu schaffen. Offenbar nicht für die Post. Blöd: Alle Unterlagen (mit Sendungsnummer etc.) die ich hatte, musste ich an die Post zurück senden. So habe ich jetzt rein gar nichts in der Hand.

Also rufe ich noch mal beim Zoll an. Wieder – freundliche, hilfsbereite Behandlung. Echt klasse, muss ich sagen! Jedenfalls klickt sich der Herr durch den Rechner auf der Suche nach meinem Paket, was ja ohne Sendungsnummer nicht sooo leicht ist. Und findet es. Besser gesagt, findet es nicht mehr. Denn die Post hat es am vorigen Freitag abgeholt. Und nu? Wo isses denn? Der Beamte meint: “Entweder in Frankfurt oder Leipzig!” Denn nur dahin würde die Post Zollware liefern. Um sie dann wieder zum Empfänger auszuliefern.

Dass muss man sich jetzt mal auf der Zunge zergehen lassen: Mein Paket war in Dresden. Ich hätte es – wäre ich zur Zeit bewegungsfähig – sofort holen können. Es wurde aber zurück nach Frankfurt oder Leipzig gesendet (von der Post, nicht vom Zoll!), nur um von da aus wieder nach Dresden geschickt zu werden. Damit ich es dann irgendwann erhalte! Ist das normal??? Der Zöllner meint ja. Und: “Es kann noch etwas dauern.” Denn auch bei der Post sei Ferienzeit und die Lieferzeiten würden sich verzögern. Gegen Ende der Woche könnte ich dann mit meinem Paket rechnen. Arrrrg!!!!

Da muss man sich nicht über Gebühren bei der Post wunden. Wenn man ein Paket erst quer durch Deutschland schickt, um es dann an den Ausgangspunkt zurückzusenden. Irre, diese Schnecken-Post!

Update: Tatsächlich, nach 2,5 Wochen, ist das Paket da. Und als solches kaum noch zu erkennen. Es war überall beschmiert und beklebt, drinnen war – wie erwartet – alles aufgerissen…

About these ads
  1. Uwe
    21. Juli 2010 um 14:18 | #1

    Jetzt weiß nicht nur der Zoll sondern die dich lesende Welt immerhin was du drunter trägst. Oder besser bald tragen wirst. Was sind das bitte für Sonderbuxen, die man extra in Australien bestellt?!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.